Noch keine Kommentare

Mission: Uganda

update Mitte November: in gut zwei Wochen ist es soweit, und wir müssen unsere Familie schweren Herzen ziehen lassen. Betet bitte mit, um gute letzte Abschiedsbegegnungen – finale Ausreisevorbereitungen (Impfungen, ….) – das Finden einer passenden Bleibe in Kampala – dort ausreichend sichere Situation, um den Sprung zu wagen … an der Hand unseres Vaters … Danke.

Je Aktuelles unter: https://www.tutambule.com/

—-

… wir sind als Gemeinde richtiggehend stolz darauf, Teil der Mission Gottes zu sein. Schon länger unterstützen wir sozusagen als „Außendeinstmitarbeiter“ mehrere Personen – über das Hegau hinaus.

Nun freuen wir uns, dass Familie Trautmann aus unseren Reihen für einige Jahre als Entwicklungshelfer nach Uganda aufbricht. Familie Trautmann hat uns als Gemeindeleitung frühzeitig mitgeteilt, wie Gott sie führt. Ihr Einsatz wird zusammen mit der Organisation „Coworkers“ geschehen. Um uns als Gemeinde auf diesem Weg mitzunehmen und Einblick zu geben, haben sie im Frühjahr im Gemeindebrief von Ihren Plänen berichtet. Am 26. Juni berichteten sie im Gottesdienst per Interview davon. Und für den 09. Oktober planen wir einen Aussendungsgottesdienst mit Co-Workers und Christine, Andreas und den zwei Kindern. Bis November sind sie dann zu vorbereitenden Schulungen, bevor Anfang Dezember es gann gen Süden geht.

Ausdrücklich haben sie sich für ihren Einsatz den Rückhalt unserer Gemeinde gewünscht. Und wir als Gemeindeleitung empfehlen gern, sie dabei zu unterstützen. Auch finanzielle Zuwendungen sind erwünscht (könne auch zweckgebunden über unsers Gemeindekonto erfolgen), doch noch mehr trägt und zählt die geistliche Unterstützung im Gebet und Anteilnehmen.

Bitte nutzt die verbleibenden Zeit mit den „Trautmännern“ in unseren Reihen, um die Kontakte zu pflegen, sie vielleicht in Kleingruppen einzuladen, einfach damit  – vor dem kommenden Abschied – wir die Beziehung aktiv belebt haben.

Mit vielen Segensgrüßen und Markus 16,20 „Die Jünger aber gingen überall hin und predigten die gute Botschaft. Der Herr wirkte durch sie und bestätigte alles, was sie sagten, durch viele wunderbare Zeichen.“ Uwe Mackfeld