Livestream in der Sommerpause

von 8. August bis 12. September 2021 gibt es keinen Livestream von unseren Gottesdiensten. Auch unsere Techniker brauchen mal Urlaub.

Vor Ort in der Freiburger Straße 4a in Singen seid ihr jeden Sonntag um 10 Uhr herzlich willkommen. Man braucht sich nicht anzumelden, aber rechtzeitiges Erscheinen sichert gute Plätze. Es gibt eine Übertragung ins Foyer mit Bild und Ton.

Wir bitten um Verzeihung: am 19. Sept.wollten wir uns in einen Filmgottesdienst mit Peter Strauch einklinken. Doch bekamen wir vor Ort kurzfristig große technische Probleme – darum war keine Übertragung möglich. Am 26. Sept. feiern wir gemeinsam einen FamilienGottesdienst um Erntedank mit einigen kreativen Elementen-hier können Sie live mit dabei sein. Am 03. Oktober fahren wir auf Gemeindefreizeit – hier empfehlen wir Ihnen die Gottesdienste unserer Tochtergemeinden Radolfzell und Gottmadingen oder unserer befreundeten Gemeinde der Ev. Allianz Singen.

Wir sehen uns.

Das sagen unsere Gäste

caret-down caret-up caret-left caret-right

Gottesdienst ist für mich, meine "Batterie" für die Woche aufzuladen.

Eva, 49 Jahre

Am Gottesdienst begeistern mich die viele Vorbereitung und die Liebe, die rein gesteckt wird!

Benjamin, 35 Jahre

Ich will meinen Glauben mit anderen teilen, weil Gott mir im Gottesdienst nahe ist, sodass es mich die Woche über erfüllt und weil die Gemeinde für mich wie eine große Familie ist.

Sieglinde, 73 Jahre

Der Dreh- und Angelpunkt unseres Gemeindelebens ist der Gottesdienst!

Gottesdienst bedeutet: Weil in Christus der lebendige Gott sich uns offenbart hat, aus purer Liebe zu uns den entscheidenden "Dienst" am Kreuz für leistete, darum können wir nicht anders, als ihm "dienen". Wir danken ihm. Wir beten ihn an (mit und ohne Musik). Manchmal berichten Einzelne, was sie mit Gott erlebt haben. Zusätzlich können wir Beziehungen pflegen und wie eine generationenübergreifende Glaubensfamilie zusammen sein.

Weil er uns zuerst geliebt hat, bringen wir antwortend unsere Liebe zu ihm im Gottesdienst zum Ausdruck, und empfangen abermals in der Begegnung mit ihm, durch Predigt, Austausch, Mahlfeier und anderes weiteren Segen

Hier geben wir Dir alle wichtigen Informationen auf einen Blick:

In der Regel findet der Gottesdienst sonntags um 10 Uhr in der FeG Singen statt und dauert zwischen 75 und 90 Minuten. Unter News / Aktuelles halten wir Dich über die aktuellen Termine und eventuelle Änderungen auf dem Laufenden.

Über das Thema der aktuellen Predigt kannst du dich in den News informieren.
Im Bereich Predigten kannst du einige unserer vergangenen Predigten ansehen.

Hinweis: Aufnahmen des Gottesdienst sind auch auf CD oder USB-Stick erhältlich. Dazu einfach nach dem Gottesdienst bei der Technik melden.

Der Gottesdienst ist der Hauptbestandteil unseres Gemeindelebens und jeder ist herzlich willkommen!

Und damit meinen wir wirklich jeden, unabhängig von Glaubensüberzeugungen, Alter usw. Wir sind ein bunt gemischter Haufen und das ist gut so.

Um den Gottesdienst für jedermann ansprechend zu gestalten, bieten wir eine englische Übersetzung an. Für Kinder findet parallel ein Kindergottesdienst statt und für die ganz Kleinen steht ein Raum mit Sichtkontakt zum Gottesdienst und Tonübertragung zur Verfügung. So können auch ihre Eltern den Gottesdienst miterleben.

Ein typischer Gottesdienst beinhaltet bei uns eine Predigt, musikalische und kreative Beiträge, die ins Ohr gehen und hoffentlich im Herzen hängen bleiben und Gebet. Moderne Lieder mit Tiefgang. Keiner muss, aber jeder darf Mitsingen. Nach dem Gottesdienst laden wir herzlich zu einem Kaffee ein. Das ist eine gute Gelegenheit andere Gottesdienstbesucher näher kennen zu lernen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Im Untergeschoss befindet sich außerdem ein Tischkicker, welches bei jung und alt auf Begeisterung stößt.

Abendmahl findet in der Regel am ersten Sonntag des Monats statt. Gereicht wird Brot und Traubensaft, je nach Belieben im Gemeinschafts- und in Einzelkelchen. Jeder, der Jesus Christus als seinen persönlichen Herrn angenommen hat ist herzlich zum Abendmahl eingeladen. Gleichzeitig soll sich aber niemand gezwungen fühlen, es ist eine persönliche Entscheidung, die jedem selbst überlassen ist. Der Kelch kann gern einfach weiter gegeben werden. Dasselbe gilt für die Gebete, die Kollekte etc. Jeder darf sich beim Gebet einbringen oder etwas in die Kollekte geben, aber niemand muss. Wir sind auch in diesem Bezug eine freie Gemeinde. Wenn Du noch genauer über den Gottesdienstbesuch Bescheid wissen willst, kannst Du Dich gern persönlich an uns wenden oder findest unter Neu hier? weiter Informationen. Oder Du kommst einfach vorbei und lernst uns kennen.